Happy Birthday, Doctor Emmet Brown

Happy Birthday, Doctor Emmet Brown

"Zurück In Die Zukunft" wurde dreißig!

Es war im Jahr 1985 als Marty McFly das erste Mal den Delorean bestieg und im Jahr 1955 landete, wo er mithilfe des jüngeren Doc Brown die Reise „zurück in die Zukunft“ machen konnte. Glücklich zurück in seiner eigenen (veränderten) Gegenwart wurde er allerdings auch gleich wieder von Doc Brown abgeholt, der ins Jahr 2015 gereist war, wo es den Kindern von Marty gar nicht gut erging.

Leider sind die meisten der prognostizierten Dinge, wie fliegende Autos und Hoverboards, nicht wahrgeworden. Wahrscheinlich war der Zeitsprung von 30 Jahren doch zu kurz.  Wenigstens sieht Darsteller Michael J. Fox, trotz Parkinsonerkrankung, heute tatsächlich noch besser aus als es uns die Maskenbildner damals glauben machten.

Wir gratulieren den Darstellern und den Machern für die gelungene Filmreihe zum dreißigsten Geburtstag. (nachträglich)

Star Trek Wars – Das Erwachen Von Mister Spock

Star Trek Wars – Das Erwachen Von Mister Spock

Glosse

J J Abrams, der Regisseur des neuen, rekordverdächtigen Films „Star Wars – Das Erwachen Der Macht“, hat uns alle ziehmlich reingelegt. Eigentlich erwarteten wir eine Fortsetzung von „Krieg der Sterne“ zu sehen. Doch anstatt dessen bekommen wir eine Fortsetzung von „Star Trek – Into The Darkness“ zu sehen. Viele Fans haben sich darüber aufgeregt, dass Abrams Handlungselemente aus „Krieg der Sterne“, also dem vierten Teil der Star Wars Saga übernommen hat. Dabei sehe ich das eher als einen Trick an, die Fans abzuholen und aus dem Film eine „was bisher geschah“-Ableitung zu machen. Der Film betont noch einmal die Stärken der zweiten Starwars-Trilogie um dann für Teil 8 die Weichen für etwas (hoffentlich) Neues zu stellen. Dann wird JJ Abrams jedoch nicht mehr Regie führen.

Lustigerweise hat JJ Abrams mit zwei StarTrek-Filmen das Franchise um das Raumschiff Enterprise wiederbelebt und eine neue Gemeinschaft von Zuschauern zu „Trekkies-next Generation“ gemacht. Besonders Teil 2 „Into The Darkness“ bedient sich dabei an dem früheren Kinofilm „Startrek 2 – Der Zorn des Khan“. Fans des alten Films waren mit einigen Modifikationen nicht unbedingt zufrieden und irgendwie hat es Abrams auch verpasst dem, eigentlich stark spielenden, Benedict Cumberbatch, eine größere Bedeutung zu geben. Dummerweise hat sich der Film jedoch in einem Detail von der Vorlage entfernt: Am Ende rettete nicht Kirk damals das Schiff sondern Spock. Und es gab auch kein Tribble-Blut mit dem man den Wissenschaftsoffizier hätte wiederbeleben können. Stattdessen wurde der Leichnam des Vulkaniers in ein Torpedo gesteckt und auf den Genesisplaneten geschossen. Die Zuschauer waren damals entsetzt, dass man den Film mit diesem herben Verlust beendet. Erleichterung gab es erst als das Studio ankündigte, dass Darsteller Leonard Nimoy nun auf dem Regiestuhl platz nehmen würde und „Startrek 3 – Auf der Suche nach Mister Spock“ drehen würde.

Doch was ist mit New-Trek? Würde J J Abrams einen dritten Startrek-Film drehen, hätte er dann versucht den früheren dritten Film erneut zu inszenieren und eine ähnliche Handlung zu verpassen? Das wäre eigentlich etwas schwierig denn Kirk wurde ja in Teil 2 bereits wiederbelebt. Die Ausschnitte aus dem nächsten Film, diesmal von Fast-and-Furious-Regisseur Justin Lin inszeniert, deuten nicht darauf hin, dass die Enterprise auf Rettungsmission ist. Stattdessen scheint J J Abrams einige Elemente aus „Auf der Suche nach Mister Spock“ ganz dreist in „Star Wars – Das Erwachen der Macht“ importiert zu haben.

Aber wir wollen ja nicht meckern. Genau genommen hat schon der erste StarWars-Film andere Filme „zitiert“. Oder, wie George Lucas es ausdrückte als er Episode 1 veröffentlichte. „It’s like poetry, so that they rhyme. “

David Marcus und Saavik sind verwirrt.

(Bild: Paramount)

„All dies vergiss‘ bitte nie!“

(Bild: Paramount)

Alles schon mal dagewesen

STAR TREK 3- Auf der Suche nach Mister Spock

Am Ende von Teil 2 übergab Spock sein Katra an Doctor McCoy, damit dieser sein Bewusstsein aufbewahren würde. Der dritte Teil schildert die Suche nach Mister Spocks Körper.

Star Wars 7 – Das Erwachen der Macht

Poe Dameron übergibt dem Droiden BB-8 einen Teil einer Karte, den dieser sicher aufbewahren möge. Der Film schildert die Suche nach Luke Skywalker.

STAR TREK 3- Auf der Suche nach Mister Spock

Die Enterprise wird von Klingonen aufgebracht, die von Kirk die Herausgabe der Genesis-Technologie fordern.

Star Wars 7 – Das Erwachen der Macht

Das Frachtschiff von Han Solo wird von Gläubigern gestürmt, die von Solo ihre Bezahlung fordern.

STAR TREK 3- Auf der Suche nach Mister Spock

Zwischen Commander Kruge und dem, über sich hinauswachsenden Kirk kommt es zu einem heftigen Zweikampf während um sie herum der Genesisplanet beginnt auseinanderzubrechen. Kirk entkommt in letzter Sekunde, als er auf das klingonische Schiff gebeamt wird.

Star Wars 7 – Das Erwachen der Macht

Zwischen Kylo Ren und Finn und Rey kommt es zu einem erbitterten Schwertkampf. Während Finn schwer verletzt liegenbleibt wächst Rey über sich hinaus. Obwohl sie noch gänzlich unerfahren ist gelingt es ihr die Oberhand zu gewinnen und Kylo Ren droht schon zu verlieren. Doch der Planet, der die Starkiller-Base darstellt, hat begonnen auseinanderzubrechen. Rey und Finn können mit Chewies Hilfe in die eine Richtung entkommen während Kylo Ren zu seinem eigenen Schiff hastet.

STAR TREK 3- Auf der Suche nach Mister Spock

Kirk stiehlt die Enterprise um damit mit seinen Freunden „Pille“ zum Genesisplaneten zu bringen, wo laut dem Vulkanier Sarek die leere Hülle, sprich: der Körper, Spocks darauf wartet mit der Katra vereint zu werden.

Star Wars 7 – Das Erwachen der Macht

Rey und Finn klauen den Millenium Falcon, der im Besitz eines Schrotthändlers ist (Simon Pegg). Sie wollen damit BB-8 zum Widerstand bringen, damit die von ihm aufbewahrte Karte ausgewertet werden kann. R2-D2, der den zweiten Teil der Karte hat, ist übrigens im „Ruhemodus“, was mich irgendwie auch an den „leeren“, schnell wachsenden Spock auf dem Genesisplaneten erinnerte.

STAR TREK 3- Auf der Suche nach Mister Spock

Commander Kruge von den Klingonen läßt Kirks Sohn töten. Daraufhin packt Kirk unbändige Wut. Völlig außer sich entschließt er sich zum Äußersten und opfert sogar die Enterprise um die klingonischen Krieger zu töten.

Star Wars 7 – Das Erwachen der Macht

Han Solos Sohn ist endgültig auf dem Weg zur dunklen Seite der Macht. Obi Wan hatte damals behauptet Lukes Vater sei tot. Für ihn gestorben als er half dem Imperium half die Jedis zu jagen und zu vernichten. (Von einem gewissen Standpunkt aus). Auch verlangt der Imperator in „Rückkehr der Jedi-Ritter“ von Luke, dass er seinen schon geschlagenen Vater Darth Vader zu töten um seinen Weg zur dunklen Seite abzuschließen.

Was Luke damals im letzten Moment abbrach, als er bemerkte wie ähnlich er seinem Vater schon geworden war (die abgeschlagene Hand), zieht Kylo Ren hier durch. Nach der Szene sieht man Kylos Weg zwar nicht mehr, aber er wird durch diese Tat wohl nun vollends zum Untergebenen Snokes werden.

STAR TREK 3- Auf der Suche nach Mister Spock

Auf Vulkan bekommt der seelenlose Spock endlich sein Katra zurück und er erkennt sogar seinen Captain wieder.

Star Wars 7 – Das Erwachen der Macht

Nachdem BB-8 endlich im Lager der Resistance angekommen ist kann der Droide R2-D2 aus dem Wartungsmodus geweckt werden und gibt die andere Hälfte der Karte frei, die zu Luke Skywalkers Planeten führt.

Brillen im Weltall

STAR TREK 2 – Der Zorn des Khan

Interessantes Brillendesign (Bild: Paramount)

STAR WARS – Das Erwachen der Macht

Interessantes Brillendesign (Bild: Disney)