Clara Oswald verläßt die TARDIS

Bereits im Weihnachtsspecial im Jahr 2014 schien Clara Oswalds Schicksal schon besiegelt zu sein als der Doctor sich mal wieder um ein paar Jahre irrte um seine Gefährtin abzuholen. Doch dann entpuppte sich auch dies als ein Traum. Das Ende, das von Chefautor Steven Moffat im letzten Moment hinzugefügt wurde, war nötig geworden als Darstellerin Jenna Coleman überraschend doch ihren Vertrag für eine weitere Staffel verlängerte. Doch nun scheint Claras Weg mit dem Doctor endgültig zuende zu sein.

Jenna Coleman  beeindruckte vor „Doctor Who“ bereits in mehreren Rollen, zuletzt in dem Vierteiler um den Untergang der Titanic, in dem sie eine resolute Bedienung im Schiffsrestaurant spielte. Nun scheint die talentierte Darstellerin bereits die nächste, größere Rolle an Land gezogen zu haben. Sie soll in einer achtteiligen Serie von ITV die Königin Victoria spielen.

Fans dürften sich dabei amüsieren, da Queen Victoria in der TV-Folge „Zähne und Klauen“ von „Doctor Who“ zur Gründerin des Torchwood-Instituts wurde.

Jenna Colemans Ausstieg sorgt nun wieder für Debatten bei den Fans: Wer wird den Doctor in Zukunft begleiten? Mann oder Frau? Oder sogar wieder ein Pärchen? Jemand, den wir schon kennengelernt haben, oder jemand ganz Neues? Die britische Presse ist schon am spekulieren und schlägt dabei ein paar Darstellerinnen vor.

Fest steht jedoch, dass Claras Ausstieg unter dramatischen Umständen „im Laufe der neunten Staffel“ stattfinden wird, wie Jenna Coleman im Radiointerview orakelte. Sie dürfte aber noch bis zur zehnten Folge dabei sein, da sie in einigen Fotos der Episode zu sehen ist.

Die neunte Staffel beginnt in England am 19.September. In Deutsch ist die Serie dann beim Seriensender „FOX“ ab dem 3.Dezember in Doppelfolgen zu sehen.