Inhalt:

Nachdem überall auf der Welt entlang des Feuerrings Seebeben ausgelöst werden muss International Rescue die Wissenschaftler in einem Laboratorium auf dem Meeresgrund retten. Dabei entdeckt Gordon, dass auf in einer nahen Höhle scheinbar ein Apparat installiert ist, der seismische Beben auslöst. Nachdem er das Gerät geborgen hat und die Eingeschlossenen des Labors gerettet hat kehrt er zu Tracy Island zurück um Brains das Gerät zu übergeben.

Thunderbird 4 im Einsatz

Ring Of Fire Teil1
75.3 Gesamtwertung
0 Lesermeinung (0 votes)
Pro

- Tolle Action
- Guter Humor
- Grandiose Musik
- Tolle Adaption der Originalserie

Kontra

- Etwas gewöhnungsbedürftig
- Die Augen der Figuren leuchten zu sehr
- Leider is Papa Jeff Tracy nicht mehr dabei

Zusammenfassung

Ein gelungener Auftakt für die Neuauflage der Serie. Man muss sich erst mit dem ungewöhnlichen Design anfreunden. Angesichts der vielen Konkurrenzserien, die alle gleich aussehen, muss man zugeben, dass die Mischung von Realkulissen und CGI-Charakteren funktioniert. Der einzige wirkliche Kritikpunkt aus meiner Sicht sind die viel zu hellen Augen, die fast zu leuchten scheinen.
Ansonsten bietet die Folge alles, was man aus den Sechzigerjahren kennt. Spannende Action, humorvolle Dialoge und coole Technik. Die Starts der Thunderbirds sind wieder sehr stark umgesetzt und die Bewegungen, sowohl von Fluggeräten, als auch den Figuren wirken viel dynamischer als die Puppen aus der alten Serie.
Die Folge ist der erste Teil einer Doppelfolge, die in England zusammengefasst wurde.

Dramatik
Humor
Logik
Optik
Musik/Sound
Regie/Drehbuch
Was die User sagen 0 Ihre Wertung?

Sein Sie der Erste, der bewertet

Ihre Wertung?

Hinter den Kulissen

Credits:

  • Erstausstrahlung: 4 April 2015
  • Autor: Rob Hoegee
  • Regisseur: David Scott
  • Bildcopyright: ITV Thunderbirds Limited